Unsere Rohstoffe

Die Auswahl der Rohstoffe ist von größter Bedeutung, um ein Produkt zu erhalten, dessen Eigenschaften die optimale Nährstoffaufnahme und den biologischen Wert für das Wohlergehen der Tiere bietet. Bei Farmina verwenden wir nur die besten Produkte unserer Partner, um Futter ernährungsphysiologisch so produzieren zu können, dass es den Ernährungsbedürfnissen von Hunden und Katzen am besten gerecht wird. Aus diesem Grund befindet sich in unserem gesamten Futter, vor allem in unseren Top-Linien ‚N&D‘ und ‚Vet Life Natural Diet‘, eine strenge Auswahl der besten Rohstoffe, welche frei von Gentechnik und für den menschlichen Verzehr geeignet sind.

Proteine
Huhn, Lamm und Wildschweinfleisch sowie Eier stammen von zertifizierten Landwirtschaftsbetrieben, welche sorgfältig nach ihren hohen Qualitätsstandards ausgewählt wurden.

Das dehydrierte Geflügelfleisch in Farmina-Produkten stammt von frisch geschlachteten, ganzen italienischen Hühnern mit GMO-freier Ernährung, frei von Federn oder anderen tierischen Abfallprodukten. So besitzt dieser Rohstoff einen hohen biologischen Proteinwert, mit einer Verdaulichkeit von 95%.
Das Lammfleisch stammt aus einer weitläufigen Produktion Neuseelands und wurde auf Grund seines höheren Gehalts an wichtigen Fettsäuren und Linolsäuren ausgewählt. Es besitzt ein besseres Verhältnis zwischen mageren und fetten Anteilen als andere rote Fleischsorten.
Farmina bezieht das Wildschweinfleisch aus halb-freilebenden Herden direkt aus der Toskana und Umbrien. Dies ist eine besonders wertvolle Art von rotem Fleisch, mit hohem biologischem Wert und wird üblicherweise nicht für die Produktion von Hunde- und Katzennahrung verwendet.
Die Eier stammen von italienischen Hühnern und stellen eine bedeutende Proteinquelle in Bezug auf ihren biologischen Wert und ihre Verdaulichkeit dar. Die Eier werden frisch zu den Schälfabriken transportiert, in denen das Innere durch Dehydrierung zu Pulver verarbeitet wird, was die Konservierung der Nährstoffe im Futter sicherstellt.
Die Fischarten in den Farmina-Rezepturen sind Kabeljau und Hering, beide auf See gefangen und nicht aus Zuchtbetrieben. Dies garantiert eine hohe Qualität der Rohstoffe mit einem geringen Chloridgehalt.
Um eine korrekte Zufuhr von essenziellen Aminosäuren sicherzustellen, reichert Farmina ausgewählte Rezepturen mit Taurin, Methionin, Lysin und Cystin an. Der Zusatz dieser Aminosäuren hilft, den biologischen Wert der im Futter enthaltenen Proteine zu steigern, um weiterhin den speziellen Bedürfnissen der verschiedenen Rassen und Tierarten gerecht zu werden.

FETTE
Begleitend stellen Fette für Fleischfresser eine bedeutsame Energiequelle dar
, zum einen als essenzielle Fettsäure, zum anderen als ausschlaggebenden Geschmacksträger. Farmina wählt als Fettquellen für das Futter hauptsächlich Hühnerfett und Fischöle aus. Unter den pflanzlichen Ölen ist Leinsamenöl reichhaltig an Linolsäure, eine essenzielle Fettsäure für Hunde und Katzen.
Hühnerfett, ebenfalls von italienischen Lieferanten, hat einen höheren Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren als Fett von Rindern oder Schweinen und ist ebenfalls schmackhaft für Tiere. Das Fischöl, welches aus Skandinavien stammt, ist reich an Omega-3-Fettsäuren (insbesondere EPA und DHA) und besitzt eine entzündungshemmende Wirkung.
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren (engl. Polyunsaturated fatty acids, kurz PUFAs) spielen eine wichtige Rolle zur Pflege von Haut und Haaren und besitzen einen Anti-Aging-Effekt.

Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind eine weitere wichtige Energiequelle
 für Hunde und Katzen. Sie liefern schnell verfügbare Energie. Wir verwenden keinen Mais, sondern ausschließlich GMO-freien Dinkel, Hafer, Kartoffeln und Reis von höchster Güte. Die von uns verwendete innovative Technologie und die strengen Kontrollen für unsere Rohstoffe garantieren eine exzellente Verdaulichkeit. Das Verfahren mit dem Doppelschneckenextruder erlaubt eine bessere Vermischung des Produktes und eine bessere Hitzeverteilung, was zu einer höheren Verdaulichkeit führt.
Die Verwendung von Urgetreidesorten wie Dinkel und Hafer garantiert einen ganztägig stabilen Blutzuckerspiegel. Bei Futter und Diäten, die dieses benötigen, verwenden wir auch Kartoffeln und Reis, da diese Kohlenhydratquellen einen schnellen Energieschub für das Tier sicherstellen.

Rohfasern
Bei einer ausgewogenen Ernährung spielt die Aufnahme von Ballaststoffen durch die Nahrung eine wichtige Rolle für die Verdauung. Bei Farmina-Produkten werden Rübenschnitzel, Erbsenfasern, naturreine Zellstoffe und dehydrierte Luzerne verwendet. Die von uns verwendeten Rübenschnitzel sind italienischen Ursprungs und fördern regelmäßigen Stuhlgang sowie die Bildung einer guten Stuhlkonsistenz. Naturreine Zellstoffe, die in manchen Diätrezepturen verwendet werden, sind die Hauptquelle für unlösliche Fasern.
Diese regen die Darmtätigkeit an und eignen sich besonders bei Behandlungen, in denen eine reduzierte Kalorienzufuhr angestrebt wird. Erbsenfasern, welche reichhaltig an löslichen Fasern sind, verlangsamen die Darmdurchfuhr und fördern die Aufnahme von Spurenelementen. Dehydrierte Luzerne enthält viele Spurenelemente, wie z.B. Karotin und Calcium. Weitere präbiotische Inhaltsstoffe wie Oligofructose (FOS) und Mannan-Oligosaccharide spielen eine wichtige Rolle im Darm: beim Konkurrenzausschluss von krankheitserregenden Bakterien und selektiven Sequestern sowie der Eliminierung von Giftstoffen.
Flohsamen sind sehr reichhaltig an löslichen Fasern und ideal dazu geeignet, die Futterdurchfuhr im Darmtrakt zu verlangsamen, während sie die Aufnahme bestimmter Nährstoffe fördern und für eine gute Stuhlkonsistenz sorgen. Farmina legt besonderen Wert auf die Fasermischung in jeder Rezeptur, immer unter Berücksichtigung der physiologischen und/oder pathologischen Verfassung des Tieres sowie den speziellen Besonderheiten der Art oder Rasse.

Vitamine
Vitamine sind grundlegend für eine angemessene Ernährung, weil sie den größten Einfluss auf biochemische Reaktionen im Körper haben. Vitaminmangel kann in manchen Fällen spezifische und offensichtliche Erscheinungen auslösen, in anderen Fällen sind die Symptome eher schleichend oder rufen eine Schwächung des Allgemeinzustands hervor. Es ist daher Pflicht, die tägliche Einnahme von entsprechenden Vitaminmengen zu gewährleisten, um einen reibungslosen Betrieb aller lebenswichtigen Funktionen sicherzustellen. Natürliche Pflanzenextrakte aus Traubenkernen und grünem Tee steigern die Tätigkeit der Antioxidantien.
Die Vitaminergänzung in Farmina-Produkten ist ebenso vollständig wie ausgeglichen und berücksichtigt dabei die physiologische und entwicklungsbezogene Stufe des Tieres, sowie alle zu behandelnden Symptome, für welche eine spezielle Diät entwickelt wurde.
Die Vitamine im Farmina-Futter sind beständiger, da sie erst nach der Extrusion zugesetzt werden und dadurch vor thermischen Belastungen geschützt werden. Dank dieser fortgeschrittenen und innovativen Technologien wird die höchste biologische Verfügbarkeit sichergestellt (Long Life Vitamin System)

MINERALien
Maximale Sorgfalt und Aufmerksamkeit wird dem Zusatz von Mengen- und Spurenelementen beigemessen, ausgewogen nach Spezies, Alter und der physiologischen Verfassung des Tieres, für das sie bestimmt sind. In den Diätrezepturen, die dazu entwickelt wurden bestimmte Krankheitsbilder zu behandeln, schenkt Farmina Pet Foods den Mineralstoffen besondere Aufmerksamkeit. So werden Mineralstoffe hinzugefügt oder der Gehalt reduziert, um metabolische Defizite bestimmter Krankheitsbilder auszugleichen und/oder die Funktionsfähigkeit betroffener Organe zu bewahren.

Nutrazeutika und funktionelle Stoffe
Farmina verwendet beides, sowohl Nutrazeutika (Stoffe mit medizinischen Eigenschaften, die bereits vorhanden sind oder aus der Nahrung extrahiert werden) als auch funktionelle Stoffe (Inhaltsstoffe mit bestimmten vorteilhaften Eigenschaften neben der Ernährungswirkung) in den Futter-Rezepturen. Eines der Nutrazeutika, das wir verwenden, ist Glucosamin, welches aus Schalentieren extrahiert wird. Ein weiteres ist Chondroitin, das aus Fischknorpeln gewonnen wird. Beide der Stoffe sind hilfreich, um das Wachstum zu fördern und Knorpelgewebe zu reparieren. Weiterhin werden verschiedene funktionelle Stoffe in unterschiedlichen Kombinationen in Pflegefutter und in klinischen Ernährungsdiäten verwendet. Insbesondere verwenden wir verschiedene Fruchtextrakte, z.B.:

  • Äpfel, welche reich an Provitamin A, Vitamin B1, B2, B6, E, C, Niacin, Folsäure, Flavonoiden und Carotinoiden sind.
  • Granatapfel dient uns als Quelle für die Vitamine der Gruppe B, Vitamin C, Kalium und antioxidantische Polyphenole.
  • Heidelbeere und Johannisbeere sind reich an Vitamin A und C, Pektinen, Tanninen, Myrtillin und anderen Anthocyanen (wichtig zum Schutz vor freien Radikalen).
  • Orange ist die Quelle für Vitamin-B-Komplexe und Vitamin C, Zink, Kalium, Calcium und Flavonoiden.
  • Traubenkerne sind reichhaltig an antioxidantischen Komplexen, diese helfen z.B. systemischen Bluthochdruck zu senken.
  • Auch Spinat ist im Farmina-Futter zu finden, denn dieser ist reich an Vitamin C, Carotinoiden, Folsäure und Lutein (essenziell für den Schutz der Netzhaut)
  • Ebenso Karotten, welche reich an Vitamin A sind.
Weiterhin befinden sich verschiedene medizinische Pflanzen in unserem Futter, wie z.B.
  • Rosmarin (reich an natürlichen Antioxidantien)
  • Aloe Vera (mit entzündungshemmender, entgiftender, bakterienhemmender und Haut reparierender Wirkung)
  • Kurkuma (mit wichtiger hautheilender und antioxidantischer Wirkung)
  • Grüner Tee (reich an antioxidantischen Polyphenolen).
  • Neben den anderen Nutrazeutika bindet Farmina die Ringelblume mit ein, welche als Quelle für Lutein und natürliche Antioxidantien dient und darüber hinaus für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt ist. Die Einbindung von Isoflavonen wirkt wie ein leichtes Östrogen, was hilfreich für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt bei kastrierten Tieren ist.
    Eine wertvolle Mischung aus Zutaten, die Ihren vierbeinigen Familienmitgliedern hilft.